Wohngruppe Rodgau in Rodgau-Jügesheim

Ein Zuhause inmitten der Stadt– das bietet die Wohngruppe im Stadtteil Jügesheim.

In der Wohngruppe Rodgau herrschen eine familiäre Atmosphäre und ein wahrhaftiger „WG“-Charakter. Viele BewohnerInnen sind miteinanderbefreundet und verbringen ihre Freizeit gemeinsam.

Das Gebäude wurde 2004 eröffnet und ist mit seinem öffentlichen Café eine bekannte Institution in der Umgebung. Die Wohngruppe Rodgau bietet 13 BewohnerInnen ein Zuhause und gehört zum Wohnverbund Offenbach Stadt und Ostkreis.


Die Wohngruppe Rodgau liegt mitten in der Altstadt in einem modernen barrierefreien Gebäude, das alle unter dem Namen „Haus Emanuel“ kennen. Dank der zentralen Lage in der Stadt können die BewohnerInnen Geschäfte und Arztpraxen im Umkreis selbstständig aufsuchen. Die gute Anbindung zu S-Bahn und Bussen trägt ebenfalls zur Erweiterung und der Teilnahme am öffentlichen und kulturellen Leben bei.

Im Erdgeschoss des Hauses Emanuel befindet sich eine Praxis für Krankengymnastik sowie ein Café, das die BewohnerInnen gerne besuchen. Darüber liegen die Wohnräume der Wohngruppe, aufgeteilt auf zwei Stockwerke.

Den offenen, großzügigen Gruppenraum nutzen die BewohnerInnen gerne für gemeinsame Mahlzeiten, Unterhaltungen, Spiele oder Fernsehabende.

Die baulich großzügige Ausstattung des Hauses bietet allen BewohnerInnen ein von ihnen individuell eingerichtetes Zimmer mit eigenem barrierefreien Bad. Wenn sie möchten, dann begleiten unsere Mitarbeitenden die BewohnerInnen beim Aussuchen und Einkaufen von Möbeln. Eine Grundausstattung stellen wir natürlich, wenn diese gewünscht ist.


Die Wohngruppe Rodgau ist ein „Selbstversorger-Haus“. Die BewohnerInnen kümmern sich gemeinsam mit den BetreuerInnen um den Haushalt: Sie gehen einkaufen, bereiten das Frühstück oder Abendessen zu. Zweimal im Monat können die BewohnerInnen zusätzlich in einer Kochgruppe gemeinsam kochen. Auch das Waschen und Putzen übernehmen die BewohnerInnen. Hierbei werden sie von den MitarbeiterInnen unterstützt.

Freizeitaktivitäten planen und organisieren wir mit den BewohnerInnen individuell. Wir unterstützen sie dabei, dass sie ihre Freizeitaktivitäten möglichst selbstständig planen und durchführen.

Die enge Kooperation mit dem Verein „Gemeinsam mit Behinderten“ bietet den BewohnerInnen vielfältige Aktivitäten und Projekte. Regelmäßig angeboten werden Stammtische, Spieleabende, Kegelturniere, Bastelworkshops, Shoppingausflüge sowie Urlaubsfreizeiten.

Für BewohnerInnen, die nicht oder nicht mehr arbeiten, gibt es eine interne Tagesstruktur. Dabei stehen die individuellen Bedürfnisse der BewohnerInnen im Mittelpunkt.

Unser Team in der Wohnanlage betreut die BewohnerInnen rund um die Uhr. Auch Menschen mit hohem Unterstützungs- bzw. Pflegebedarf sind bei uns gut aufgehoben.

Bei Fragen oder Interesse rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail!

Portrait von Anselm Schwab

Wohngruppe Rodgau

Einrichtungsleitung: Anselm Schwab

Telefon: 06106/ 660 98-0
an.schwab@behindertenhilfe-offenbach.de

Vordergasse 22-24, 63110 Rodgau

Portrait von Johannes Hock

Wohnverbund Offenbach Stadt und Ostkreis

Leitung: Johannes Hock

Telefon: 069/ 83 00 77-60
j.hock@behindertenhilfe-offenbach.de

Senefelder Straße 263, 63069 Offenbach