Fahrdienst

Unsere speziell geschulten FahrerInnen wissen um die besonderen Bedürfnisse ihrer Fahrgäste.

Wir helfen Kindern und Jugendlichen mit Behinderung mit unserem Fahrdienst, mobil zu sein und am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben. Sei es der Weg zur Schule oder der Besuch bei FreundInnen— wir fahren Ihre Tochter oder Ihren Sohn gerne!

Unsere speziell geschulten FahrerInnen wissen um die besonderen Bedürfnisse ihrer Fahrgäste. Auch Kinder und Jugendliche im Rollstuhl ermöglichen wir praktische und bequeme Fahrten.

Wir bieten die passende Unterstützung für die Bedürfnisse und die Lebenssituation von Kindern und Jugendlichen an:

  • Fahrten zur Freizeitgestaltung und zur Teilnahme an kulturellen Veranstaltungen
  • Fahrten zu Betreuungseinrichtungen oder zur Schule
  • Besuchsfahrten zu Verwandten, FreundInnen, Bekannten etc.
    Voraussetzungen für die Nutzung unseres Fahrdienstes
  • Die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel ist aufgrund der Art und Schwere der Behinderung nicht zumutbar.
  • Es liegt eine Behinderung mit den Merkmalen „aG“ für außergewöhnliche Gehbehinderung, „Bl“ für Blindheit oder „H“ für Hilflosigkeit vor.

Wenn eine dieser beiden Voraussetzungen auf Ihr Kind zutrifft, können die Fahrten von den Trägern der Eingliederungshilfe finanziert werden. Wir beraten Sie gerne bei Fragen zur Antragstellung an den zuständigen Leistungsträger
Möglich sind auch Fahrten zu Arztpraxen, zu PsychotherapeutInnen oder zur stationären Behandlung. Bitte sprechen Sie uns an, denn für diese Fahrten sind weitere Voraussetzungen abzuklären.

Bei Fragen oder Interesse rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns eine E-Mail!

Portrait von Heinz Haberer

Kontakt: Heinz Haberer

Telefon: 069/ 809 09 69-27
h.haberer@behindertenhilfe-offenbach.de

Ludwigstraße 136, 63067 Offenbach

Portrait von Mark Stefferud

Ambulanter Dienst

Leitung: Mark Stefferud

Telefon: 069/ 809 09 69-29
m.stefferud@behindertenhilfe-offenbach.de

Ludwigstraße 136, 63067 Offenbach