Arbeitsassistenz – Begleitung in Ausbildung, Studium und Beruf

Wir unterstützen Menschen mit Behinderung mit unserer Arbeitsassistenz an ihrem Arbeits- / Ausbildungsplatz oder im Studium.

Wir unterstützen Menschen mit Behinderung mit unserer Arbeitsassistenz an ihrem Arbeits- / Ausbildungsplatz oder im Studium.
Unter folgenden Voraussetzungen ist es möglich, dass wir Ihnen eine Arbeitsassistenz zur Seite stellen:

  • Sie können die Kerntätigkeiten der Arbeit selbst erledigen. Sie benötigen aber aufgrund Ihrer Behinderung Hilfestellungen bei der Arbeitsausführung.
  • Beispiel: Vorlesekräfte für Blinde und hochgradig sehbehinderte Menschen oder Gebärden- oder Schriftsprach-DolmetscherInnen für hörgeschädigte Menschen.
  • Sie haben eine Schwerbehinderung von mindestens 50 GdB.
  • Ihre durchschnittliche wöchentliche Arbeitszeit beträgt mindestens 15 Stunden.
  • Die Unterstützung durch die Arbeitsassistenz ist regelmäßig und über einen längeren Zeitraum notwendig.
  • Eine vom Arbeitgeber bereitgestellte personelle Unterstützung – beispielsweise durch KollegInnen– reicht nicht aus.
  • Alle anderen Möglichkeiten – z.B. den Arbeitsplatz behindertengerecht zu gestalten – waren nicht ausreichend.

Die Beantragung erfolgt als Maßnahme über die Berufliche Rehabilitation oder wird vom Integrationsamt finanziert.

Bei Fragen oder Interesse rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail!

Portrait von Dominique Quast

Kontakt: Dominique Quast

Telefon: 069/ 809 09 69-73
d.quast@behindertenhilfe-offenbach.de

Ludwigstraße 136, 63067 Offenbach

Portrait von Mark Stefferud

Ambulanter Dienst

Leitung: Mark Stefferud

Telefon: 069/ 809 09 69-29
m.stefferud@behindertenhilfe-offenbach.de

Ludwigstraße 136, 63067 Offenbach