Erst-Vorstellung von Kindern mit Autismus: Texte in Leichter Sprache

Autismus ist sehr vielfältig. 
Autisten erleben ihre Umwelt anders. 
Das ist manchmal schwierig für Autisten.

Die Erst-Vorstellung ist das erste Gespräch mit Ihrem Kind.
In dem Gespräch klären wir gemeinsam viele Fragen.

Im ersten Gespräch klären wir:

  • Welche Art von Autismus hat Ihr Kind?  
  • Wie wirkt sich der Autismus bei Ihrem Kind aus?
  • Wie kann sich Ihr Kind gut weiter entwickeln? 
  • Wie kann Ihr Kind gut in seinem Leben zurecht kommen?

Dann überlegen wir:

  • Was kann die passende Therapie für Ihr Kind sein?
  • Wobei kann die Therapie Ihrem Kind helfen?

Nach dem Gespräch entscheiden Sie:
Macht Ihr Kind die Therapie?
Dann können wir einen Förder-Plan erstellen.

Ablauf der Erst-Vorstellung 
Die Kosten für die Erst-Vorstellung bezahlt das Amt. 
Dafür müssen Sie einen Antrag stellen. 
Das Amt muss schreiben, dass es die Kosten bezahlt.  

Dann machen wir mit Ihnen einen Termin aus.
Wir schicken Ihnen unseren Frage-Bogen zu.
Im Frage-Bogen stehen wichtige Fragen über Ihr Kind.

Schicken Sie uns dann bitte vor dem Termin:

  • den ausgefüllten Frage-Bogen
  • Arzt-Briefe über die Krankheit von dem Kind
  • wichtige Schreiben über die Krankheit von dem Kind.

Bitte schicken Sie uns nur Fotokopien.
Wir behandeln Ihre Angaben absolut vertraulich.
Mit dem Frage-Bogen und den Unterlagen bereiten wir
das erste Gespräch vor.

Das erste Gespräch dauert 1-2 Stunden.
Wir treffen uns in einer Regional-Stelle in Ihrer Nähe.

Das Gespräch machen wir meistens mit 2 Therapeuten.
Ein Therapeut spricht mit den Eltern.  
Ein Therapeut beschäftigt sich in der Zeit mit dem Kind.
Das Kind und der Therapeut sind dann in einem anderen Raum.

Am Ende von dem Gespräch sagen wir unseren Eindruck.  
Wir fassen die Ergebnisse in einem Bericht zusammen.
Den Bericht bekommen Sie von uns zugeschickt.
Mit dem Bericht können Sie einen Antrag für die weitere Therapie stellen.

Rufen Sie uns an.
Oder schreiben Sie uns eine E-Mail.
Dann erklären wir das weitere Vorgehen.
Sie bekommen einen Termin für Ihr Kind
Und Sie bekommen Infos über eine Therapie.

Portrait von Irmgard Döringer

Autismus-Therapieinstitut Langen

Leiterin: Irmgard Döringer

Telefon: 06103/ 20 28 60
E-Mail: autismus@behindertenhilfe-offenbach.de

Robert-Bosch-Straße 11 B, 63225 Langen