Presseartikel: Zwei, die sich gefunden haben

Die Behindertenhilfe Offenbach wirbt für ein besonderes Projekt: das begleitete Wohnen in Familien. Dabei betreut eine Familie, Lebensgemeinschaft oder Einzelperson einen Menschen mit geistiger Behinderung in der eigenen Wohnung. Und sie zeigt, wie so etwas funktionieren kann.

Oft sind es Angehörige, die Menschen mit Behinderung in ihre Familie aufnehmen. Aber auch nicht verwandte Familien können zur „Gastfamilie“ werden. So wie Gisela Dobner: Sie hat vor acht Jahren Belinda Panunzio in ihrem Zuhause aufgenommen. Für beide ist das Zusammenwohnen ein Glücksfall, wie sie betonen.

Lesen Sie den vollständigen Presseartikel!